Autor: Bilbo – Jan Gräf

Die Pfadfinder wurden 1907 von Lord Baden-Powell in England gegründet. Sie waren zuerst eine reine Jungen-Organisation in der Gleichheit, Spiel sowie das Erleben von Fahrten auf dem Programm stand. Dazu kam das Erziehen zu vernünftigen, hilfsbereiten Menschen die in allen Lebenslagen zurecht kamen. Etwas später wurde auf Initiation von Lady Baden-Powell für Mädchen Pfadfinderinnen-Organisation gegründet.

In Deutschland setzt sich die Pfadfinderbewegung aus zwei Wurzeln zusammen. Zum einen aus den schon oben erwähnten Pfadfindern aber auch aus dem 1901 gegründeten Wandervogel. Der Wandervogel steht für eine Jugend die dem engen Muff des Kleinbürgerlichen und der Städte entkommen wollte. Die frei sein wollte und mit gleichaltrigen in der Natur Abenteuer erleben wollte.

Ein weiterer Punkt der die Deutschen Pfadfinder stark geprägt hat war auch der Nationalsozialismus und die Hitlerjugend. Die Nationalsozialisten hatten früh erkannt, dass eine auf sie eingeschworene Jugend ein Garant für Stabilität sein konnte. Bald wurde die Hitlerjugend zur alleinigen Jugendorganisation und die Mitgliedschaft verpflichtend. Für diejenigen Jugendlichen die weiter an den alten Traditionen festhalten wollten und weiter mit der Kohte, unserem Zelt, auf Fahrt gingen, bestand das Risiko zum Tode im KZ Ravensbrück verurteilt zu werden.

Aus dieser Geschichte hat sich die Pfadfinderbewegung in Deutschland ganz eigen entwickelt und ist im Vergleich zu anderen Ländern viel weniger militärisch, viel stärker in der Hand von jungen Leitern. Eigenständigkeit und früh Verantwortung zu übernehmen ein viel geschätztes Gut.

Aber wir teilen auch viel mit anderen Pfadfindergruppen, so dass ein Weltpfadfindertreffen eine tolle, sehr bereichernde Erfahrung ist, wo man versteht warum wir eine weltweite Jugendorganisation sind.

Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP) besteht seit 1975 als koedukativer und interkonfessioneller Bund. Auch wenn wir nicht der größte Pfadfinderbund in Deutschland sind, haben wir doch eine besondere Wichtigkeit auf Grund unserer Offenheit für alle, da ohne uns die anderen Deutschen Pfadfinderverbände nicht Mitglied in den Weltbünden WOSM (World Organisation of Scout Movement) and WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girl Scouts) sein könnten.

Es kann nicht kommentiert werden.